St. Romaus Hahausen
Im Pfarrverband St. Trinitatis Neiletal

Triftweg 8,
38729 Hahausen
Telefon: 05383 / 261



Der Neilebote
Mitteilungsblatt des ev.-luth.
Pfarrverbandes St. Trinitatis Neiletal
St. Georg zu Lutter am Bbge.,
St. Romanus Hahausen,
St. Johannes Nauen.

 

 

 

 

Liebe Leserinnen und Leser des Neileboten,
liebe Gemeinde!

Ostern liegt vor uns und wir feiern die Auferstehung von Jesus. Das ist der Grund, weswegen es die Kirche überhaupt gibt und  dieses Auferstehungsgeschehen bringt mich jedes Jahr erneut zum Staunen.

Direkt auf das Osterfest folgen die Konfirmationen am 8. April in Lutter und am 15. April in Hahausen. So vieles haben die Konfis schon vorbereitet; noch Einiges ist zu tun für den großen Tag. Liebe Konfis, ich finde es passend, dass euer Bekenntnis zum auferstandenen Gott und eure Bekundung, zur Kirchengemeinde zugehören zu wollen, gleich nach   Ostern folgt, wenn die Eindrücke noch ganz frisch sind, wenn ihr aus dem Staunen (vielleicht auch aus dem Zweifeln) noch nicht ganz herausgekommen seid.

Einige von euch haben mich gefragt, ob ich das wirklich  glaube und mich staunend angeschaut als ich „Ja.“ gesagt habe. Mir ist das nicht immer leichtgefallen, an eine so große, so mächtige und zugleich so liebevolle Macht zu glauben, die Gott besitzt. Lange habe ich mit mir gehadert. Und als ich meinen Unglauben über meinen Glauben verloren hatte, stand mein Entschluss fest: Ich werde Pfarrerin, denn ich glaube an Gott und seine Auferstehung!

Die Kirche ist unvollkommen, aber sie ist in ihrer ganzen Unvollkommenheit die organisierte Nachfolge von Jesus, sozusagen die Organisation seiner Jüngerinnen und Jünger und zu der wollte und will ich gehören.

 

 

 

 


Deswegen bin ich vielen Menschen im Neiletal besonders dankbar, nämlich all jenen, die für das Amt des Kirchenvorstandes kandidiert haben. Viele haben mir gesagt, dass sie unzufrieden sind mit dem, was „die Kirche“ gerade macht und ich glaube, dass es neben den vielen Gründen zur Freude (die drohen nämlich in den Hintergrund zu rücken) auch Vieles gibt, was nicht gut läuft.

Aber gerade, weil so Vieles nicht gut läuft, ist es ja viel einfacher für uns, es besser zu machen. Ich danke Ihnen allen. Allen Gewählten gratuliere ich zur Wahl! Die Berufenen stehen zum Redaktionsschluss leider noch nicht fest, aber die Namen werden bald bekannt gegeben.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und euch!

Ostern, Konfirmation, Kirchenvorstandsarbeit... und wenn das noch nicht genug Grund zur Freude ist: Gestern rief eine Frau an und wollte einen Tauftermin für Ihren Sohn verabreden. Es ist bis jetzt die 14. angemeldete Taufe für dieses Jahr. Und 5 Hochzeiten liegen in diesem Jahr auch noch vor uns.

Ich glaube, 2018 wird ein richtig gutes Jahr für die
Kirche(ngemeinden) im Neiletal!

Gott segne Sie,
Ihre Johanna Bernstengel!