BILDCHRONIK
VON
HAHAUSEN

Luftkurort Neuekrug-Hahausen

Vorwort

Aus der Vereinsgeschichte des Harzklub-Zweigvereins Neuekrug-Hahausen

Ausblick
Seite   1
Seite   2
Seite   3
Seite   4
Seite   5
Seite   6
Seite   7
Seite   8
Seite   9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Seite 15
Seite 16
Seite 17
Seite 18
Seite 19
Seite 20
Seite 21
Seite 22
Seite 23
Seite 24
Seite 25
Seite 26
Seite 27
Seite 28
Seite 29
Seite 30
Seite 31
Seite 32
Seite 33
Seite 34
Seite 35
Seite 36
Seite 37
Seite 38
Seite 39
Seite 40
Seite 41
Seite 42
Seite 43
Seite 44
Seite 45
Seite 46
Seite 47
Seite 48
Seite 49
Seite 50
Seite 51
Seite 52
Seite 53
Seite 54
Seite 55
Seite 56
Seite 57
Seite 58
Seite 59
Seite 60
Seite 61
Seite 62
Seite 63
Seite 64
Seite 65
Seite 66
Seite 67
Seite 68
Seite 69
Seite 70
Seite 71
Seite 72
Seite 73
Seite 74
Seite 75
Seite 76
Seite 77
Seite 78
Seite 79
Seite 80
Seite 81
Seite 82
Seite 83
Seite 84
Seite 85
Seite 86
Seite 87
Seite 88
Seite 89
Seite 90
Seite 91

<Seite 89Seite 90Seite 91>

Startseite Hahausen

Zum Ortsgrundriß von Hahausen von 1756
Namen der Grundstückseigentümer

Ass.
 -Nr.

1756

1880 (1902)

1987

1

Hans Illers

Carl Illers

Karl-Heinz Illers

2

Hans Heinrich Rühmann

Christian Marten

Bruno Draber u. Betti geb. Marten

3

Christoph Homeister

Carl Ristig

Hans-Hermann Beitau

4

Christian Hebbelmann

Carl Lowes

Manfred Kalbreier

5

Christian Rühmann

Heinrich Busse

Kurt Hansen u. Renate geb. Busse

6

Jürgen Hebbelmann

Carl Höfelmann

Hans Bodo Marten u. Kinder

7

Andreas Illers Junior

Ferdinand Rübe

Herbert u. Charlotte Püllmann

8

Andreas Illers Senior

Erben von Aug. Ernst

Berta Schumann

9

Christian Kalbreier

Heinrich Kalbreyer

Manfred Kalbreier

10

Christian Schlagebusch

Christian Ohlendorf

Eckhard Ohlendorf

11

Kuh- und Schweine Hirte

Hirtenhaus

abgerissen 1974

12

Heinrich Ziegenbein

Heinrich Fricke

Siegfried Maibaum

13

Curd Kassebaum

Wilhelm Wehrstedt

Wilhelm Rabe

14

Friedrich Giesecke

Heinrich Hoffmeister

Helmut u. Ulf Gerbrich

15

Heinrich Meyer

Christian Pilster

Maria Kalthammer

16

Jürgen Sprenger

Christian Sandvoß

Ingrid Gaschler

17

Hans Meyer

Wilhelm Meyer

Detlev Meier

18

Herr Wildmeister

H. A. Daniel Prien

Rolf u. Jutta Köhler

19

Hans Jürgen Pümpel

Heinrich Faber

Willi Hoffmeister

20

Herr Wildmeister

H. A. Daniel Prien

Ruth Klatt-Prien

21

Curt Wrede

Heinrich Wrede

Kurt Kalbreier

22

Zacharias Rühmann

Friedrich Kappey

Hans-Hermann Langner

23

Friedrich Homeister

Carl Kappey

Rudolf Kappey

24

Claus Jürgen Hebbelmann

Carl Wehrstedt

Dr. Werner Biarowsky

25

Johann Heinrich Taufall

Philipp Taufall

Kurt Willke

26

Johann Weber

Philipp Homann

Horst Münchow u. Edith, geb. Kalthammer

27

Christian Pümpel

Christian Klemme

Winfried Witzel

28

Christian Kolthammer

Carl Kalthammer

Karl Kalthammer

29

Adam Ottenhusen

Heinrich Taufall

Otto Taufall

30

Hans Henning Jahns

Schule

Gerd Saiten

31

Adam Meyer

Johann Hch. Homann

Dieter Homann

32

Hans Hch. Hebbelmann

Carl Bqltau

Kurt Beitau

33

Philipp Illers

Erben v. Andr. Homann

Otto Bock

34

Joachim Homeister

Ferdinand Kalbreyer

Minna Flügge

35

Christian Ziegenbein

Wilhelm Bonhagen

Käthe Grotian

36

Jacob Illers

Christian Rühmann

Gisela Prien geb. Rühmann

37

Jürgen Kelpe

Wilhelm Lowes

Rita Wall geb. Lowes

37 a

Jürgen Kelpe

Wilhelm Lowes

Richard Lowes

38

Joachim Meyer

Philippine Rühmann

Hans-Jürgen Deppe

39

Ober Comm. Cleven-Krug

Wilhelm Ehlers

Rita Neumann

40

nicht aufgeführt

Pöppekenmühle

Karl Hoffmeister

41

Die Schule

Heinrich Deppe

Anna Homann

42

Heinrich Kalbreyer

Christian Pümpel

Neubau: Klaus Asmus

 

 

1977 abgerissen

 

Quellen: Ortsgrundriß und Namen von 1756: Staatsarchiv Wolfenbüttel 20 Alt 163; Namen von 1880 (1902): Rezeß die Spezial-Separation von Hahausen betr.